Ausschreibung Landesmeisterschaft im Turnierhundsport 2019

Download als pdf

Termin:
01.06. – 02.06.2019
Ort:
HSV Neusiß
Meldeschluss:
20.05.2019

1. Austragungs- und Startbedingungen

Die Landesmeisterschaft im THS wird im Vierkampf 3, 2 und 1, 1000m, 2000m, 5000m Geländelauf, Hindernislauf, Dreikampf, Para VK, GL, DK und im Mannschafts-CSC ausgetragen. Die Landesmeisterschaft wird an 2 Tagen durchgeführt.
Ein Hund kann zu zwei verschiedenen Disziplinen gemeldet werden, zzgl. Mannschafts-CSC, jedoch nur einmal im Vierkampf.

Mannschaftswertung:
In die Mannschaftswertung kommen die Disziplinen Vierkampf, 2000-m-Geländelauf, 5000-m- Geländelauf, Hindernislauf, wobei Hund und Hundeführer nur für einen Start gemeldet werden können.

Ablaufplan:
Freitag Anreise ab 17Uhr

Sonnabend:
07:00 Uhr – 7:45 Uhr Anmeldung
08:00 Uhr Eröffnung
08:30 Uhr VK 3,2,1 und Para UO Chip Kontrolle nach UO
14:00 Uhr VK 3,2,1 und Para, Dreikampf Laufdisziplinen
19:00 Uhr Sportlerabend im Festzelt

Sonntag:
08:30 Uhr 5000m, 2000m, 1000m Geländelauf, Chip Kontrolle
nach den Läufen
10:30 Uhr Hindernislauf Chipk. zwischen den Läufen
11:30 Uhr CSC-Mannschaft Chipk. zwischen den Läufen
12:30 Uhr VK Heiße Hündin
14:30 Uhr Siegerehrung

Änderungen des Zeitplanes sind vorbehalten.

Zu beachten sind die zusätzlichen Ansagen an den Veranstaltungstagen.

2. Teilnahmebedingungen
2.1
Die Prüfungsordnung THS (Stand: 01.01.2019) ist in allen Bereichen bindend.
2.2  
Das Prüfungsgelände ist für Übungszwecke nach Prüfungsbeginn gesperrt. 2.3
Kranke oder verletzte Hunde werden zur Meisterschaft nicht zugelassen. 2.4
Heiße Hündinnen dürfen nur in den Disziplinen VK und GL zur Qualifikation zur SGSV- Meisterschaft starten. Dies muss dem austragenden Verein vorher gemeldet werden.

3. Qualifikation

Für die Teilnahme am Vierkampf ist eine Qualifikation erforderlich. Die Teilnehmer/innen haben diese auf zwei Turnieren zu erbringen und nachzuweisen. Qualifikationszeitraum gilt vom 11.06.2018 bis zum Meldeschluss! Hundeführer und Hund sind bindend!

Jüngstenklasse 2x im Gehorsam 44 Punkte
Jugendklasse 2x im Gehorsam 46 Punkte
Erwachsene 2x im Gehorsam 48 Punkte

Die Jüngstenklasse wird noch einmal bis 11 Jahre und ab 12 bis 14 Jahre unterteilt.

Für den GL in allen Varianten sind zwei Qualifikationen für die Startberechtigung zur LM Voraussetzung.

Startberechtigung GL 1000m, GL 2000m und GL 5000m:

4. Verschiedenes

Alle triebfördernden Mittel sind nicht gestattet und führen zur Disqualifikation.

Bei dem Geländelauf ist eine max. Leinenlänge von 2 Metern und ein normales Halsband oder Geschirr (kein Fährtenhundgeschirr) erlaubt, auch Bauchschnallung.

Alle Läufe in den Sektionen des CSC sind mit freifolgendem Hund zu zeigen. Die Jugendmannschaft im CSC besteht aus drei Jugendlichen, egal ob weiblich oder männlich. Hundeführer, die zum im Zeitplan vorgesehenen Zeitpunkt nicht zur Vorführung ihres Hundes antreten oder nach dreimaligem Aufruf nicht wettkampfbereit sind, werden von der Veranstaltung ausgeschlossen. Gleichfalls können Teilnehmer bei Verstößen gegen die Prüfungsordnung, bei Störung der Veranstaltung, unsportlichem Verhalten gegenüber Hunden, Teilnehmern und Leistungsrichter von der Veranstaltung vollständig ausgeschlossen werden.

Alle Teilnehmer/innen treten zum Wettkampf in sportlicher Kleidung an. Die Startnummer muss bei den Starts sichtbar getragen werden.

5. Paraathletik (PARA)

Einführung von Altersklassen für Paraathletik: Die Startberechtigung erfolgt nach der PO THS 2019, können an der LM THS Thüringen im VK und im 1000m GL und im 2000m GL gemeldet werden. Und somit kann die Qualifikation für die SGSV Meisterschaft im VK und GL erreicht werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit sich über die LM, SGSV M zur dhv DM /DJM im VK und 2000m GL zu qualifizieren. Qualifikation laut PO THS 2019. Diese werden je nach Anzahl der Meldungen in eigenen Altersklassen (ggf.nach Art der Einschränkung) gewertet.

6. Meldungen

Die Meldungen erfolgen auf einer mit Schreibmaschine oder in Blockschrift ordnungsgemäß und vollständig ausgefüllten Meldeschein, entsprechend der Prüfungs- oder Wettkampfart. Die Qualifikationen müssen, wie vorgesehen, auf den Meldeschein nachgewiesen werden. Bei Jugendlichen unter 18 Jahren müssen die Meldescheine vom Erziehungsberechtigten mit unterschrieben sein. Einschließlich die Haftungserklärung der Erziehungsberechtigten.( 2.Seite des Meldescheines.)

Die Meldungen sind zu richten an:
Kerstin Würtzler
Straße der Einheit 55
99338 Plaue
Kerstin_wuertzler@web.de

7. Startgebühren

Die Startgebühr beträgt für jeden gemeldeten Start 7,00 € und CSC Mannschaft 6,00 € (inkl. VDH-Gebühr).
Die Entrichtung der Meldegebühr ist vor Turnierbeginn bei Anmeldung durchzuführen.

Uwe Schedler
Obmann für THS im LV Thüringen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

%d Bloggern gefällt das: