15. SGSV Obedience Meisterschaft

am 03 / 04. Juli 2021

Eigentlich sollte die Meisterschaft in Thüringen stattfinden- eigentlich. Im vergangenen Jahr Totalausfall wegen der Corona- Pandemie. In diesem Jahr große Ungewissheit, ob wir in Thüringen eine solche Veranstaltung durchführen dürfen. Also ist der Landesverband Berlin/ Brandenburg kurzfristig eingesprungen, da dort schon Veranstaltungen unter Auflagen durchgeführt werden durften. Großen Dank an den HSV Mühlenbecker Land, der in kurzer Zeit eine gelungene Meisterschaft organisiert hat.

Aus Thüringen war ich leider der einzige Starter, der die Qualifikationsbedingungen erfüllt hatte und starten durfte. Fast ein Jahr keine Prüfung mehr gelaufen und kaum Training möglich, da war Spannung pur angesagt.

Samstag starteten die Teilnehmer in den Nachwuchsklassen 1 und 2. Und am Sonntag waren die Starter in der Klasse 3 gefordert. Morgens 5 Minuten Training, Devil zeigte sich ziemlich beindruckt vom fremden Platz und den vielen Menschen und Hunden ringsum. Kein Wunder nach Monaten kein oder nur Einzeltraining.

Danach Eröffnung und Auslosung der Startnummern. Mit der Startnummer 1 durften wir als erste ran. Inzwischen hatten sich auch die letzten Wolken verzogen und die Sonne brannte unbarmherzig auf den Platz. Die Gruppenübungen liefen gut mit einer 10 und 9,5. Ein guter Einstieg in die Prüfung.

Dann schlug das Los der Startnummer 1 zu. Den Hund ordentlich auf die Einzelübungen vorbereitet, pünktlich am Start, aber Pustekuchen. Es gab noch Informationen an die Starter zu verkünden, die Richterin hatte noch Absprachen mit den Stewards zu treffen, so lag Devil fast 10 Minuten und hat gewartet. Dann ging es endlich los. Insgesamt lief es trotzdem ziemlich gut. Ein paar kleine Fehler- verzeihlich unter diesen Bedingungen. Insgesamt eine vorzügliche Leistung.

Nun hieß es warten, was diese Leistung wert war. Ich muss sagen, ich habe selten eine so hochklassige Meisterschaft erlebt. Wir haben wirklich tolle Prüfungen gesehen. Und es ging sehr eng bei den Platzierungen zu.

Am Ende reichte es für mich zu einem 5. Platz, von 12 Startern, womit ich zufrieden bin.

Herzlichen Glückwunsch an Svea Balke, die diesjährige SGSV Meisterin.

Danke an Susi Tauer für das faire Richten und an Anette und Evelin, die die Starter souverän durch die Prüfungen geführt haben und an das gesamte Helferteam des HSV Mühlenbecker Land, die eine tolle Meisterschaft auf die Beine gestellt haben.

Frank Hennig
komm. OfO LV Thüringen